Nach der Philosophie der Ideenwerkstatt Lebens(t)raum ist es wichtig für die Umgestaltung eines Erlebnisraumes, dass Kinder und Erwachsene von Anfang an aktiv mit einbezogen werden.

Am 11.04.2008 fand ein Projekttag statt, an dem alle Kinder ihre Vorstellungen von einem neuen Schulhof in Worten, Bildern und kleinen Modellen ausdrücken konnten.

Diese Ideen wurden in der Planungswerkstatt am 22.04.2008 aufgegriffen und im Modellbau zusammengefasst.

Frau Monika Starr (Landschaftsgärtnerin und Mitarbeiterin der Ideenwerkstatt) zeichnete nach diesen Vorgaben einen Gesamtplan für die Umgestaltung der gesamten Schulhoffläche. Dabei wurden Vorschriften und Auflagen des Gemeindeunfallversicherungsverbandes sowie der Feuerwehr sehr genau berücksichtigt.

Die Präsentation der Planzeichnung erfolgte am 03.06.2008.

.